ff

Homepage Übersetzung








Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung

Fotos Veranstaltungen > Veranstaltungen 2014

Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins von Hohenlinden, Anton Speckmaier, begrüßte am Freitag im Wendlandhaus die 70 anwesenden Vereinsmitglieder sowie Kreisbrandinspektor Andres Heiß und Bürgermeister Maurer zur Jahreshauptversammlung. Da die Feuerwehr im letzten Jahr außer dem Volksfest keine nennenswerte andere Veranstaltung abhielt, beschränkte sich der Jahresrückblick auf Vereinsseite im Wesentlichen auf die Teilnahme am Christkindlmarkt und natürlich der Großveranstaltung Hohenlindens 2013, der Primiz von Andreas Lederer. Als größerer Aufwand als erwartet stellte sich die SEPA-Umstellung heraus. Vorstand Speckmaier danke deshalb allen Unterstützern und Teilnehmern bei Veranstaltungen und Arbeiten.
Aufgrund fehlender Einnahmen durch ein Fest musste Kassiererin Monika Konstant deshalb in ihrem Bericht einen Rückgang des Kassenstandes vermelden.
Im Anschluss an den Bericht der Vorstandschaft ließ Kommandant Nagler das abgelaufene Einsatzjahr revue passieren. Er berichtete von einem sehr zufrieden stellenden Stand von 81 Aktiven, davon 14 Jugendlichen. Diese leisteten bei vier Brandeinsätzen, 20 technischen Hilfeleistungen und sechs Sicherheitswachen 1756 Einsatzstunden. Rechnet man die Übungs- und Arbeitsstunden sowie die Aufwände der Jugend hinzu kommt Nagler auf eine stattliche Summe von 3954 Stunden.
Turnus gemäß stand in diesem Jahr wieder die Neuwahl der Kommandanten an. Bürgermeister Maurer stellte sich als Wahlleiter zur Verfügung und dankte im Vorgriff auf seinen Bericht den Kommandanten Nagler und Streb für ihre Arbeit in der abgelaufenen Amtsperiode. Im Hinblick auf die Einsatzstunden stellte er Verbesserungen am Hochwasserbrennpunkt in Birkach in Aussicht. Dort, wo die Feuerwehr bei jedem Hochwasser gefordert ist, laufen die Planungen.
Nagler und Streb stellten sich einer Wiederwahl und ohne Gegenkandidaten war die anschließende Abstimmung eine Formsache.
Kreisbrandinspektor Heiß gratulierte den wiedergewählten Kommandanten und stelle sich der Versammlung als künftigen Kreisbrandrat vor, dessen Geschäfte er in ein paar Wochen übernehmen wird. Zuständiger Inspektor wird dann Matthias Holzbauer sein. Leider musste er wieder über die Einführung des Digitalfunks berichten, die sich weiter hinzieht.
Auch andere aktuelle Themen aus dem Landkreis sprach er kurz an bevor es an die Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder ging.
Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden geehrt: Streb Martin, Roß Stefan, Speckmaier Anton, Lechner Thomas, Wimmer Markus und Neumeier Bernhard. Beförderungen zum Feuerwehrmann erhielten Baumann Michael und Matzig Simon. Stefan Roß wurde zum Brandmeister ernannt.
Zum Abschluss gab Speckmaier noch einen Ausblick auf das laufende Jahr mit dem Volksfest vom 18.-23.06.14 und einem Weinfest im September.

v.l. Andreas Heiß, zuständiger Kreisbrandinspektor und künftiger -rat, Vorstand Anton Speckmaier (20 Jahre), Schriftführer Stefan Roß (20 Jahre+Beförderung zum Brandmeister), Gerätewart Thomas Lechner (20 Jahre), wiedergewähler stellv. Kommandant Martin Streb (20 Jahre), Michael Baumann (Feuerwehrmann), Markus Wimmer und Bernhard Neumeier (20 Jahre), wiedergewählter Kommandant Martin Nagler, Bürgermeister Ludwig Maurer

Startseite | Verein | Veranstaltungen | Aktive | Jugend | Fahrz./Geräteh. | Einsätze | Links u. Infos | Unterhaltung | Impressum | Sitemap

Suche
© FF Hohenlinden, Aktualisiert am 23 Mai 2018

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü