ff

Homepage Übersetzung








Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung

Fotos Veranstaltungen > Veranstaltungen 2012

Am Freitag, den 30.03., hielt die Feuerwehr Hohenlinden ihre Jahreshauptversammlung im Bürgerstüberl im Wendlandhaus ab. Vorstand Anton Speckmaier begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder sowie als Vertreter der Kreisbrandinspektion den, seit Ausscheiden von Josef Bauer, zuständigen Kreisbrandmeister Robert Wagner. Weiter blickte er zurück auf die Veranstaltungen des letzten Jahres wie der Spritzenparty, dem Sommerfest und dem erfolgreichen Kreisfeuerwehrtag im Rahmen des hohenlindener Volksfestes zu dem Schriftführer Stefan Roß eine ca. zehnminütige Bilderserie vorbereitet hatte.
Kassiererin Monika Konstant verlas anschließend das Ergebnis der Vereinskasse, aufgrund der erfolgreichen Veranstaltungen mit zufrieden stellendem Ergebnis.
Im Bericht des Kommandanten konnte Martin Nagler von einer ordentlichen Zahl von 76 Aktiven, davon elf Jugendfeuerwehrler, berichten. Bei vier Brandeinsätzen, 32 technischen Hilfeleistungen und fünf Sicherheitswachen leisteten diese 949 Einsatzstunden. Inklusive der Übungen, der Vorbereitungen, diverser Arbeiten im Feuerwehrhaus, darunter des kurz vor der Fertigstellung stehenden Anbaus, sowie der knapp 600 Stunden der Jugendfeuerwehr kam Nagler auf die Summe von 3260 geleisteten Stunden. Dazu kamen noch verschiedene Lehrgänge, angefangen von der Truppmannausbildung bis zum Zugführer.
Als Vertreter der Kreisbrandinspektion stellte sich Kreisbrandmeister Robert Wagner den Anwesenden vor. Wagner, seit dem Ausscheiden von Josef Bauer aus der Inspektion für Hohenlinden zuständig, sprach unter anderem die Einführung des Digitalfunks an der Ende des Jahres in den Probebetrieb gehen soll und an dem sich der Leitstellenbereich Ebersberg-Erding-Freising beteiligt. Außerdem überbrachte er nochmals den Dank für den gelungenen Kreisfeuerwehrtag im letzten Jahr.
Als nächster Redner betonte Bürgermeister Maurer die Wertschätzung der Feuerwehr unter den Bürgern, nicht nur wegen der professionellen Hilfe bei Notlagen sondern durch die Veranstaltungen des Vereins auch als wichtige Stütze im Dorfleben. Erfreut war er auch über die hohe Eigenleistung beim Anbau des Feuerwehrhauses was die Kosten für die Gemeinde im Rahmen hielt. Als Konsequenz strengerer Brandschutzbestimmungen halten auch in Hohenlinden vermehrt Brandmeldeanlagen Einzug die die Einsatzzahlen vermutlich weiter steigen lassen. Im Namen der Gemeinde überreichte er abschließend eine Urkunde und einen Gutschein an Josef Kern für dessen langjährige Tätigkeit als Gerätewart sowie an Ehrenkommandant Josef Lechner sen. für dessen Verdienste als erster und zweiter Kommandant, seiner Mitwirkung bei der Planung des Feuerwehrhauses und etlichen Fahrzeugbeschaffungen.
Für 20 Jahre aktiven Dienst wurden Christian Lohmeier und Georg Ganter geehrt die damit auch zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurden. Weiter kommen noch Thomas Buchner und Josef Lechner jun. auf 20 Jahre sowie Ludwig Huber auf 30. Zum Feuerwehrmann wurden Patrick Weinberger und Raphael Gutierrez befördert, Siegfried Krause zum Hauptlöschmeister und der stellvertretende Kommandant Martin Streb zum Brandmeister.
Beim abschließenden Ausblick auf das laufende Jahr bat Vorstand Speckmaier noch um tatkräftige Unterstützung beim Weinfest mit de Moosner zu dem am 22. September viele Besucher erwartet werden.

Bügerstüberl
Gruppenbild
Bericht des Kommandanten

Startseite | Verein | Veranstaltungen | Aktive | Jugend | Fahrz./Geräteh. | Einsätze | Links u. Infos | Unterhaltung | Impressum | Sitemap

Suche
© FF Hohenlinden, Aktualisiert am 25 Feb 2018

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü