ff

Homepage Übersetzung








Direkt zum Seiteninhalt

Hochwasser 02.06.13

Einsatzfotos > Einsätze '13

Bayerns bislang schlimmstes Hochwasser ging auch an Hohenlinden nicht spurlos vorüber. Am üblichen Brennpunkt in Birkach ging wieder einmal der Bach über die Ufer und drohte in Hauseingänge und Kellerschächte zu laufen. Nach dem Öffnen einiger Gullies und der Umleitung des Wassers in die Rad- und Fußwegunterführung mit Hilfe einer Sandsackbarriere schien sich die Lage am Nachmittag zu beruhigen. Wieder einsetzender Dauerregen ließ das Wasser aber weiter steigen, so daß gegen Abend die Wehren Mittbach, Schnaupping und St. Christoph um weitere Pumpen nachalarmiert wurden. Die Unterführung wurde auf der anderen Seite der B12 mit einer Fahrzeugpumpe und zwei Tragkraftspritzen in umliegende Felder abgepumpt um Platz zu schaffen. Mehrere Tauchpumpen wurden in zwei vollaufende Keller eingesetzt, in die das Wasser inzwischen von unten in die Lichtschächte drückte. Gegen zwei Uhr begann der Pegel endlich zu sinken, die Pumpen in der Unterführung konnten abgestellt werden. Die Tauchpumpen in den Kellern liefen noch den ganzen Montag über.

Startseite | Verein | Veranstaltungen | Aktive | Jugend | Fahrz./Geräteh. | Einsätze | Links u. Infos | Unterhaltung | Impressum | Sitemap

Suche
© FF Hohenlinden, Aktualisiert am 18 Jun 2018

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü